GPS Track – Haunsberg – Runde

Juli 3, 2011 | In: GPS Navigation, Tourbericht, Touren, Vorbereitung

Was tun mit einem angebrochenen Sonntag? Angebrochen deshalb, weil meine Frau bei „Frau läuft“ mitlaufen musste wollte und wir als gute Supporter natürlich auch dabei waren. Der Lauf begann um 10:00 Uhr. Genau am Sonntag! Alles in allem wars aber ned wirklich stressig und wir sind mitm Radl rübergefahren, haben gratis Kaffee und Cookies bzw. Brownies „genascht“ und haben uns dann gegen High Noon wieder nach Hause auf den Weg gemacht. Allerdings wurde noch kurzerhand ein „Schlacht“-Plan für den Nachmittag entworfen. Jetzt gleich die Kinder zur Schwägerin bringen, die Neffen passen auf die Kinder auf, bzw. die Glotze und Harry Potter Teil 1. Anschließend kurz heimfahren, sich in die Radlklamotten schmeissen, Luft aufpumpen und dann wieder zur Schwägerin und zum Schwager um ne kleine Tour auszumachen. Die Wahl fiel dann auf die Haunsberg Runde. Außer dem Schwager von noch keinem von uns gefahren. Also auf nach Laufen, aber bitte nicht an der Saalach entlang.

Da das Wetter wieder nicht so mitspielen wollte hab ich mir heute mal die Beinlinge UND die Armlinge gegönnt. Die Regenjacke in der Satteltasche verstaut. Es war so ca. 14 Grad warm kalt und bewölkt. Zum Ende unserer Tour hin, auf Höhe des Salzachsees hats dann angefangen zu regnen. 😉

Also gings auf der alten B20 Richtung Laufen, über die Europabrücke nach Oberndorf und dann weiter Richtung Haunsberg. An irgendso einem Kreisverkehr hielten wir dann Kriegsrat, ob wir über den Haunsberg fahren sollten, oder gleich Richtung Anthering. Meine Frau war eigentlich strikt dagegen: „ALLES AUSSER BERGE!!!“, gab sich dann aber doch der Herausforderung hin und so begann der Aufstieg. Ich bin dann gleich mal los gefahren und hatte noch die Worte meines Schwagers im Ohr: „Nicht zu schnell beginnen, das zieht sich…!“. Oja, und wie sich die Scheiße gezogen hat, wie allerfeinster HubbaBubba Kaugummi. Jede Kurve brachte nicht das ersehnte Plateu oder gar den Grad, wo’s dann wieder bergab ging. Nein, verdammt. Es ging immer bergauf, steil und dann wieder bergauf und noch steiler.

Das Gefühl des Aufgeben Wollens, des einfach Absteigens und gut ist, unterdrückend quälte ich mich also den Haunsberg hoch. Ich dachte eigentlich, die Technik die ich mir auf der Teisendorf Fahrt zugelegt habe könnte ich auch auf den Haunsberg anwenden. Immer schön pedalieren und zügig den Hang hochfahren. Ja denkste! Ziemlich schnell gings in den untersten Gang und dann Umdrehung für Umdrehung. Eine schöne Qual.

Naja, irgendwann kam dann ein Parkplatz daher, er leuchtete schon von weitem, wie das ersehnte Land für die Augen eines Schiffbrüchigen, der seit 5 Tagen ohne Wasser im Meer treibt. So schlimm wars zwar ned, aber hört sich doch gut an, oder ;-). Nach nem kurzem Stop und ner halben Banane und nem halben Power-Riegel (die andere Hälfte hab ich brüderlich schwesterlich mit meiner Schwägerin geteilt) gings weiter. Klar wie Kloßbrühe: BERGAUF. Komischerweise war dass dann nicht mehr so schlimm, obwohl die Straße schlechter wurde und der Berg nicht von seiner Steilheit abließ.

Zwischenzeitlich war der Ausblick schon überragend, so dass man auch die Natur ein wenig genießen konnte. Oben angekommen gings mir relativ gut. Ich brauchte kein Sauerstoffzelt. Das war schön. Eigentlich war nur die Vorfreude auf die kommende Abfahrt da. Leider kannte ich die Strecke nicht so, daß ich an einigen Stellen abbremsen musste. Höchstgeschwindigkeit waren so nur rund 65 km/h.

Über Anthering und Salzburg/Bergheim gings dann wieder heim ins Reich.

Die Tour hat Spaß gemacht und war eine Herausforderung, die wir aber alle vier gern gemeistert haben. Gerne wieder!

Hier natürlich noch die obligatorische Streckenübersicht, aufgezeichnet mit meinem Garmin Dakota 20

 

alpe-adria-blog.de - Freilassing - Laufen - Oberndorf - Haunsberg und über Anthering zurück

Track Length: 46.3km
Altitude Range: 344m (Min Height: 397m ~ Max Height: 741m)
Total Climb: 428m | Total Descent: 431m
Address: 83395 Freilassing, Berchtesgadener Land, Bayern
Latitude: 47.8343579
Longitude: 12.9784579

Powered by GPSies.com · Developed by Bikes.org.uk

Stay tuned

PS.: Vlt. erzählt euch ja die Katrin, wie sie den Tag erlebt hat…

Hinterlasse einen Kommentar

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis Blog Top Liste - by TopBlogs.de